Avisoft USG


Das UltraSoundGate (USG) von Avisoft Bioacoustics verfügt mit dem Programm RECORDER über sehr viele Einstellmöglichkeiten, die hauptsächlich über den Menüpunkt Options > Configuration verändert werden können. Wir ermittelten in Zusammenarbeit mit Raimund Specht (Inhaber der Firma Avisoft Bioacoustics) Einstellungen, die sich besonders für das Monitoring an WEA eignen. Diese Einstellungen sind in der aktuellen Programmversion von RECORDER hinterlegt und können über den Menüpunkt: Options > Configuration management > Presets > Bat Calls > WEA Monitoring (USG 116Hnbm, BMU-Projekt) eingestellt werden. Vor Start des Monitorings empfiehlt es sich die die Einstellungen der drei wichtigsten Fenster zu Kontrollieren (siehe Abbildung 1).

Abbildung der Konfigurations-Menüs des Avisoft USG

Abbildung 1: Screenshots der Fenster „Configuration“, „Daily Alarm Action“ und „Bat Call Trigger Filter Settings“ der RECORDER Software, bei denen die Einstellungen sichtbar sind, wie sie in RENEBAT II verwendet wurden.

Des weiteren sind folgende Punkte zu beachten:

  • Nur Mikrofonscheiben verwenden, die vom Hersteller kalibriert worden sind.
  • Wir empfehlen eine jährliche Rekalibrierung
  • Regelmäßige Kontrolle der Mikrofonemfpindlichkeit über SMS, bei Abweichungen größer als 6 dB muss das Mikrofon rekalibriert oder getauscht werden.
  • Drauf achten, dass der trigger level (threshold) auf 37 dBSPL eingestellt ist (im Fenster Trigger Level Calibration).
  • Immer die aktuellste Version der Recorder Software verwenden

Link zum Hersteller: http://www.avisoft.com/